Wählen Sie Ihre Sprache:  Español  |  English  |  Deutsch  |  Nederlands  |  Français

Die Scooby Farm

ÜBER ESEL UND ESELEIEN

Nachdem wir euch von der Scooby-Farm berichtet haben, wollen wir heute über die Esel reden, über die mit vier Beinen, weil, wenn wir über die zweibeinigen zu erzählen anfingen, hätten wir genug Gesprächsstoff für ein ganzes Jahr oder so.

Tja, alles begann mit Carlota, eine Eselin, die uns in beklagenswerten Zustand von Zigeunern gebracht worden war. Ich war so stinksauer, dass ich einige Mitglieder von ASZAL kontaktierte, um ihnen zu sagen, wie ärgerlich ich war. Diese Vereinigung nimmt Esel auf und ich fand, dies sei kein rechtes Ende für ein Tier, das den Menschen gut gedient hatte. Am Ende kamen wir in Kontakt mit dem REFUGIO DEL BURRITO (Zuflucht für Eselchen) und so entstand eine Zusammenarbeit, die drei Jahre dauerte, bis sie dann ihre Farm in der Extremadura aufmachten. Seit diesem Zeitpunkt haben wir unsere eigenen Esel, wie zum Beispiel Sandalia und Gitana sowie fünf weitere, aus Cantabria. Drei männliche und zwei weibliche, inklusive Cayenne und Pepper, die man virtuell adoptieren kann.

Was wir am Anfang nicht wussten, war, dass die beiden Damen ein kleines Geschenk dabeihatten und so wurde am Anfang des Jahres Jaime geboren, ein reizender kleiner Eselhengst, und jetzt hat auch Cayenne einen kleinen Burschen auf die Welt gebracht, dem wir noch nicht einmal einen Namen gegeben haben. Natürlich braucht er einen Namen, darum laden wir alle Besucher unserer Website ein, einen Namen für diesen Kleinen vorzuschlagen, den beliebtesten wird er dann bekommen.

Um bei den “Pferdeartigen” zu bleiben, will ich euch noch etwas über die beiden Stuten erzählen, die bei uns leben, Blanca und Estrella. Blanca kam von den Zigeunern, die uns auch Carlota gebracht hatten, sie hatte einen Tumor im Vaginalbereich, inoperabel aber schmerzlos.Lange Zeit dachten wir, dass wir sie nun irgendwann bald einschläfern müßten, aber nach drei Jahren ist sie immer noch hier und sie ist immer noch wunderschön. Estrella ist eine andere Stute, die gerade noch vom Markt in Leon gerettet werden konnte. Aufgrund ihres erbarmungswürdigen Zustands sollte sie getötet werden, weil sie eine Reise nicht überstanden hätte. Freunde von uns konnten die Markt-Veterinäre davon überzeugen, sie hierher kommen zu lassen und seitdem hat sie sich wunderbar erholt. Jetzt ist sie eine bezaubernde Stute, voller Leben und Kraft, die glücklicherweise alles Schreckliche aus ihrer Vergangenheit vergessen hat.

Und zu guter letzt haben wir noch die Ponies Remco und Roy, die aus Holland sind und von unserer Freundin Resy gerettet wurden. Dort gab es für sie keine Möglichkeit, sie zu behalten, also organisierte sie einen Transport und so sind sie nun hier, zuerst waren sie sehr scheu, aber jetzt sind sie sehr glücklich auf unserer Farm. Sicherlich wären die armen Tiere in Italien zu Salami verarbeitet worden, aber wenigstens diesen Beiden blieb ein solch grausames Schicksal erspart.

Natürlich bitte ich auch diesmal um eure Hilfe, denn obwohl ich mich in den meisten Fällen selbst um diese Tiere kümmere, wäre es nicht schlecht, ein Bisschen Hilfe zu bekommen, besonders bei den Kosten für den Tierarzt, den Zahnarzt und den Hufschmied. Wir und die Tiere wären euch sehr dankbar!

Fermín

<< SCOOBY FARM

Available Dogs Scooby Farm